ArchiMate in der Praxis: Ein Intensiv-Workshop an der Hochschule Bielefeld

Im Juli 2023 gab ich an der Hochschule Bielefeld ein spannendes Training zum Einsatz von ArchiMate in der Praxis. Das zweitägige Event bot den Teilnehmer:innen eine umfassende Einführung in die ArchiMate-Modellierungssprache und praxisnahe Anwendungsbeispiele. Hier werfen wir einen Blick auf die Agenda und die zentralen Themen des Workshops.

Tag 1: Grundlagen und Modellierungstechniken

10:00 – 10:15: Begrüßung und Vorstellung

Der Workshop begann mit einer herzlichen Begrüßung und einer Vorstellungsrunde, in der die Erwartungen und Erfahrungen der Teilnehmer:innen im Bereich Modellierungssprachen und Enterprise Architecture Management (EAM) erörtert wurden.

10:15 – 12:00: Einführung in ArchiMate

Die erste Session lieferte eine fundierte Einführung in ArchiMate. Die Entstehungsgeschichte, Ziele, und Anwendungsbereiche wurden beleuchtet, gefolgt von einer Einordnung der Modellierungssprache und den Grundlagen der ArchiMate-Sprache.

11:00 – 12:00: ArchiMate-Elemente und Beziehungen

Die Teilnehmer:innen erhielten eine detaillierte Erklärung der verschiedenen ArchiMate-Elemente, einschließlich aktiver, passiver und verhaltensbezogener Elemente. Die Beziehungen zwischen den Elementen wurden anschaulich dargestellt, wobei besonderes Augenmerk auf Cross-Layer-Beziehungen gelegt wurde. Ein Praxisbeispiel zur Anwendung von ArchiMate rundete die Session ab.

12:00 – 12:45: Mittagspause

Nach einer stärkenden Mittagspause ging es weiter mit dem praktischen Teil des Workshops.

12:45 – 14:45: Modellieren mit ArchiMate

Die Teilnehmer:innen hatten die Gelegenheit, ArchiMate-Diagramme mithilfe von DrawIO und Archi zu erstellen. Best Practices für die Modellierung wurden vorgestellt, gefolgt von einer praktischen Übung zur Geschäftsprozessmodellierung.

14:45 – 15:00: Kaffeepause

Die Kaffeepause bot Gelegenheit zum Netzwerken und regen Austausch unter den Teilnehmer:innen.

15:00 – 17:00: Vertiefung der ArchiMate-Notation

Der erste Tag endete mit einer vertieften Betrachtung der ArchiMate-Notation, einschließlich Business Layer, Application Layer, und Technology Layer Elemente. Fortgeschrittene Konzepte und Techniken wurden vorgestellt, gefolgt von einem weiteren Praxisbeispiel und Diskussionen.

Tag 2: ArchiMate in der Praxis

Der zweite Tag des Workshops fokussierte sich auf konkrete Anwendungsfälle von ArchiMate in verschiedenen Projektszenarien. Die Integration von ArchiMate in den Softwareentwicklungsprozess wurde ausführlich behandelt, und Erfolgsfaktoren sowie Herausforderungen bei der Verwendung von ArchiMate wurden intensiv diskutiert.

Insgesamt bot der Workshop an der Hochschule Bielefeld eine umfassende Schulung für alle, die ArchiMate in der Praxis effektiv einsetzen möchten. Die Teilnehmer:innen erhielten nicht nur theoretische Grundlagen, sondern konnten ihr Wissen auch durch praktische Übungen vertiefen und in Diskussionen mit Experten vertiefen.

more insights